Topographie der Bauten der Moderne

Touristische Vernetzung der Bauten der Moderne im Dreiländereck

Die "Topographie der Bauten der Moderne« will ein ergänzendes kulturtouristisches Angebot in der Euroregion entwickeln. Das Projekt setzt sich zum Ziel, international bedeutende Häuser des »Neuen Bauens« gemeinsam mit deutschen und tschechischen Forschungseinrichtungen zu untersuchen und als touristische Bausteine grenzübergreifend vernetzen. Die Häuser sollen Besuchern durch qualifizierte Touren, ein innovatives IT-Wegeleitsysteme und eine Wanderausstellung dauerhaft zugänglich gemacht und mit den bereits vorhandenen Kulturangeboten verbundenen werden. Als erster touristischer Anlaufpunkt soll im Haus Schminke in Löbau ein internationales Informationszentrum eingerichtet werden. Weitere Informationen unter www.topomomo.eu.
Das Vorhaben wird als "Ziel-3-Projekt" aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung durch die Europäische Union gefördert.